Impressum / Kontakt  |   Nutzung   |  Login   |  Registrieren

 


Bewertung von Personensuche.de: 4.4 - am 2016-06-06

Gräbersuche Volksbund

Mit dem kostenlosen Dienst Gräbersuche des Volksbundes können Grabstätten von Angehörigen ermittelt werden.
Der Verein sammelt in einer Datenbank fortlaufend Daten von Kriegstoten und deren Begräbnisstätten.

Als Mindestangabe wird der Nachname der jeweiligen Person verlangt, Vorname, Geburtsdatum, Todes-, bzw. Vermisstendatum und Geburtsort können ergänzt werden. Ebenso möglich ist die Suche nach den Toten eines bestimmten Ortes.
Die Datenerfassung läuft noch, geplant ist die weitere Aufnahme von 800.000 Datensätzen in den nächsten Jahren.


Gräbersuche Volksbund Informationen & Tipps
  • Da die Datenbank noch nicht vollständig ist, lohnt es sich, immer mal wieder nachzuforschen.
  • Je mehr Daten umso besser. Die Eingabe von Daten zusätzlich zum Nachnamen erhöht die Erfolgsquoten.
  • Neben der Online-Suche kann ein Nachforschungsantrag auch telefonisch oder per Post gestellt werden.

Hier geht es zu Gräbersuche Volksbund: www.volksbund.de
Haben Sie Erfahrungen mit Gräbersuche Volksbund gemacht?

« Zur Ahnenforschung Übersicht

 

 
Links:
Google+ Facebook Twitter